Wie man das SAMR-Modell anwenden kann, um Präsenztrainings auf Remote-Trainings umzustellen

In unserem letzten Artikel haben wir Vor- und Nachteile unterschiedlicher digitaler Lernumgebungen vorgestellt. An die Entscheidung für oder gegen eine bestimmte digitale Lernumgebung knüpft meist die Frage an, welche Kurskonzepte wie digitalisiert werden können. Das SAMR-Modell, welches von Ruben Puentedura definiert wurde, bietet hier eine hilfreiche Unterstützung, da es einen Leitfaden für die Umwandlung von Präsenztrainings in vollständige Remote-Trainings stellt.

Schauen wir uns diese vier Buchstaben daher genauer an: In diesem Artikel stellen wir dir einige Ideen vor, die auf den Erfahrungen bei der Gestaltung und Durchführung von Remote-Trainings basieren.

(mehr …)

Weiterlesen

LMS vs. LXP – welche digitale Lernumgebung sollte wann gewählt werden?

LMS oder LXP – beide Akronyme stehen für digitale Lernumgebungen. Während sich das LMS („Learning-Management-System“) schon seit einigen Jahren am Markt als digitale Lernumgebung etabliert hat, ist die LXP („Learning-Experience-Plattform“) noch etwas jünger.

Die LXP verspricht mehr Motivation im Lernprozess und schließt an das erfolgreiche Konzept des UX-Designs an. Damit ist aber auch ein neuer Diskurs entstanden: Löst die LXP das LMS ab? Und wenn nicht, wann sollte welche Lernumgebung gewählt werden? Um mögliche Antworten auf diese Frage zu finden, lass uns einen Schritt zurück gehen und schauen, was unter der jeweiligen Lernumgebung überhaupt zu verstehen ist.

(mehr …)

Weiterlesen

Wie lernen Erwachsene? – 5 Lernfaktoren und wie diese digital berücksichtigt werden können

Um Lernziele konsequent verfolgen zu können und ein erfolgreiches Lernergebnis zu erzielen, kann es sehr hilfreich sein zu wissen, wie Erwachsenen grundsätzlich lernen. Kennt man die damit verbundenen Unterschiede zu den Lernprozessen von Kindern und Jugendlichen, können diese in der Planung eines Trainings berücksichtigt werden und als Lernmotivatoren zu Nutze gemacht werden.

Dieser Artikel konzentriert sich daher auf 5 Faktoren, die das Lernen von Erwachsenen beeinflussen und gibt außerdem passende Methoden an die Hand, wie diese Faktoren auch digital umgesetzt werden können. Bist du neugierig?

(mehr …)

Weiterlesen