Lernen in der Schul-Cloud?

Die Coronakrise hat und hatte Auswirkungen auf sämtliche Bereiche des Lebens. Im Arbeitsumfeld, im privaten Bereich und in der Erziehung mussten wir uns in den letzten Monaten anpassen und müssen das auch weiterhin. Eine Personengruppe, die flächendeckend wohl am stärksten von Änderungen ihres Alltags betroffen waren und teilweise noch immer sind, sind die Schüler und Lehrer.

Zu Beginn der Krise wurden die Schüler ersatzlos nach Hause geschickt und die Lehrer mussten sich, nun zwangsweise, mit den digitalen Formen des Lernens auseinandersetzen. Nun beginnt ein Versuch der Normalisierung für das Schulsystem, allerdings ist nicht klar, ob es doch nochmal zu einer Phase des Lockdowns kommen kann.

Doch sind unsere Schulen auf eine weitere Phase des Homeschooling vorbereitet?

(mehr …)

Weiterlesen

Die vier Perspektiven, um eine Wahl zu treffen

Alltäglich treffen wir neue Entscheidungen. Sei es eine kleine Kaffeepause während der Arbeit, der Umzug in die neue Wohnung oder z.B. das Jobangebot, das man in Betracht zieht. Jeden einzelnen Tag stehen wir vor neuen Entscheidungen, die uns in unserem Leben beeinflussen können.

In seinem Buch The Human Element beschäftigt sich Will Schutz mit den Beweggründen, wie man eine Entscheidung treffen kann. Er kommt zum Schluss, dass man seine Wahl aus vier verschiedenen Perspektiven betrachten kann.

(mehr …)

Weiterlesen

WhatsApp als Zukunft des Lernens?

„Ihr Fahrzeug befindet sich in der Reinigung und ist in Kürze abholbereit.“ Wer sein Auto bei der BMW-Hauptniederlassung in München zur Inspektion abgibt und den Bearbeitungsstand abfragt, kann diese Nachricht automatisiert aufs Smartphone bekommen.

Das t3n Magazin beschreibt in seinem Artikel „Whatsapp statt Hotline“ in der Ausgabe 58/2020 die Anwendung der Smartphone-App WhatsApp im Dienstleistungskontext. Hierbei wird unter anderem das Beispiel des Automobilherstellers BMW vorgestellt.

(mehr …)

Weiterlesen